Zentrale Notaufnahme

Im Notfall erreichen Sie uns telefonisch unter 0561 7201-112.

Unsere interdisziplinäre, voll digitalisierte Notaufnahme mit Schockraum steht an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden täglich für die Versorgung von Verletzten und Notfällen bereit. In unserem Schockraum versorgen wir internistische Notfälle und chirurgische Polytraumata. Am Elisabeth-Krankenhaus befindet sich der größte Notarztstandort Kassels. Von hier aus werden jährlich mehr als 3100 Einsätze koordiniert, die von Mitarbeitern unseres Hauses mitbesetzt werden. Zweimal im Jahr bilden wir unsere Notärzte fort. Das Team unseres Schockraums führt regelmäßig fachübergreifende Trainings durch.

Professionalität und rasches Handeln sind das Wichtigste, wenn Sie in einer Notfallsituation zu uns kommen. Unsere Teams aus Ärzten und Pflegekräften nehmen Sie zunächst in der Notaufnahme/Ambulanz in Empfang. Bei Bedarf sind die Spezialisten anderer Abteilungen und Zentren zur Versorgung von akut Verletzten zur Stelle.

Unserem erfahrenen Team stehen alle notwendigen medizinischen Apparate zur Diagnose – unter anderem ein Computertomograph – und zur Therapie zur Verfügung.

Untersuchungen

Wenn alles schnell gehen muss, erfolgen häufig bereits in der Notaufnahme erste Untersuchungen.

Für den Fall, dass keine weitere Behandlung in unserem Krankenhaus notwendig ist, können Sie direkt aus der Notaufnahme nach Hause entlassen werden. Andernfalls nehmen wir Sie stationär auf und  begleiten Sie auf eine unserer Stationen.

Informationen für Angehörige

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Notaufnahme können Ihre Angehörigen jederzeit über Ihren Aufenthalt informieren. Bitte haben Sie aber Verständnis, dass wir die Schweigepflicht im Interesse unserer Patienten sehr ernst nehmen und ohne deren Zustimmung keinerlei Auskünfte erteilen.