Unfallchirurgie und Orthopädie

Im Notfall

Unsere Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie steht 24 Stunden täglich für die Versorgung von Verletzten bereit. Das Elisabeth-Krankenhaus ist Notarztstandort, ein Landeplatz für Rettungshubschrauber befindet sich auf dem Dach des Hauses. 

Unserem Team steht das gesamte notfallmedizinische Equipment zur Diagnose und Therapie zur Verfügung. Wir bündeln in unserem Haus umfassendes Wissen aus unterschiedlichen Fachgebieten für die Versorgung von Notfallpatienten.

Die Unfallchirurgie ist als lokales Traumazentrum im Traumanetzwerk Göttingen - Kassel eingebunden und hat von den Berufsgenossenschaften die Zulassung, schwere Arbeitsunfälle zu behandeln. 

Geplante Operationen

Neben der Unfallversorgung führen wir geplante Operationen durch. Unsere Schwerpunkte sind orthopädische Eingriffe: Wir bieten alle gelenkersetzenden Maßnahmen von Hüfte, Knie und Schulter, Vorfußchirurgie und handchirurgische Eingriffe an. 

Besonders am Herzen liegt uns, die Mobilität unserer Patienten möglichst komplett zu erhalten bzw. wieder herzustellen.

An vier Sprechtagen wöchentlich begleitet Chefarzt Dr. Behrmann die weitere ambulante Nachbehandlung unserer Patienten. In seiner Sprechstunde berät er Sie und spricht mit Ihnen einen geeigneten Termin für Ihre Operation ab. Die genaue Terminvergabe erfolgt über das Sekretariat. Im Anschluss an Ihre Operation unterstützt Sie unser Team der Physikalischen Therapie – damit Sie Ihre Beweglichkeit schnell wieder erlangen.
 

Unsere Patientenanmeldung erreichen Sie Montag bis Freitag von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr unter Telefon 0561 7201-144.

Unsere Notfallambulanz ist rund um die Uhr für Sie da und unter Telefon 0561 7201-112 erreichbar.

 

Download Download Kontaktdaten (PDF)