Herzlich willkommen im Krankenhaus St. Martini

Menschlichkeit, Einfühlungsvermögen und Kompetenz stehen im St. Martini Krankenhaus an erster Stelle: Herz und moderne Medizin gehen Hand in Hand.

Unser Haus zählt mit ca. 450 Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern in Duderstadt. Wir versorgen jährlich über 7.000 stationäre und 14.000 ambulante Patienten.

Mit insgesamt 140 Planbetten in den Fachabteilungen Allgemeine Innere Medizin, Kardiologie, Allgemein- und Visceralchirurgie mit Gefäßchirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie mit zertifiziertem EndoProthetikZentrum, Frauenheilkunde sowie Anästhesie und Intensivmedizin bieten wir alle Behandlungsmöglichkeiten der Grund- und Regelversorgung und bilden das medizinische Zentrum des Untereichsfeldes. Zusätzlich hat sich die kassenärztliche Notfalldienstambulanz in den Räumen des Krankenhauses etabliert.

Im Jahr 1347 wurde das „Spetal vor dem Westerthore“ zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Seit über 650 Jahren bietet das Krankenhaus St. Martini der Eichsfelder Bevölkerung eine umfassende medizinische und pflegerische Versorgung.

Ob Sie als Patientin oder Patient zu uns kommen, als Angehöriger, behandelnder Arzt oder Ärztin, als zukünftige Mitarbeiterin oder Mitarbeiter diese Seite besuchen, unser Ziel ist es, Sie medizinisch bestens zu versorgen, Ihrer Gesundheit Gutes zu tun und Ihnen all die Auskünfte zu geben, die Sie benötigen.

Das St. Martini Krankenhaus gehört zu einer starken niedersächsischen Gemeinschaft, dem Vinzenz-Verbund Hildesheim. Dieser vereint drei Krankenhäuser, vier Altenpflegeheime, ein Hospiz, eine Kindertagesstätte und eine Fachschule für Sozialpädagogik unter einem Dach.

Prägend für unser Haus und alle Einrichtungen des Vinzenz-Verbundes ist die Orientierung an einem positiven Menschenbild: Leib und Seele, Körper und Psyche bilden eine untrennbare Einheit im Heilungsprozess. Deshalb stehen wir Ihnen medizinisch wie seelsorgerisch zur Seite.

Dieser ganzheitliche Ansatz bezieht Patienten, ihre Angehörigen und die behandelnden Ärzte mit ein, denn mit allen gemeinsam bestehen die besten Aussichten auf Heilung.

Auf gute Gesundheit!

Ihre Krankenhausleitung