St. Martini Krankenhaus

Im Jahr 1347 wurde das „Spetal vor dem Westerthore“ zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Seit über 650 Jahren bietet das Krankenhaus St. Martini der Eichsfelder Bevölkerung eine umfassende medizinische und pflegerische Versorgung. Mit ca. 450 Mitarbeitern zählen wir zu den größten Arbeitgebern in Duderstadt.

Auf gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter legen wir großen Wert: Seit 1976 bilden wir in unserer Gesundheits- und Krankenpflegeschule 60 junge Menschen zu Pflegern und Therapeuten aus, seit 1993 im Verbund mit dem St. Elisabeth-Krankenhaus in Salzgitter.

Menschlichkeit, Einfühlungsvermögen und Kompetenz stehen im St. Martini Krankenhaus im Einklang. Wir fördern Gesundheit, heilen kranke Menschen, lindern Schmerzen und trösten im Leid. Wir achten die Würde des Menschen in jeder Lebensphase unabhängig von religiöser, ethischer und gesellschaftlicher Herkunft oder Stellung. Die Grenzen des Lebens, seinen Anfang und sein Ende schützen wir in besonderer Weise.

Der Vinzenz-Verbund

Das St. Martini Krankenhaus gehört zum Vinzenz-Verbund. Dieser dient als Trägergesellschaft für den Betrieb von Krankenhäusern und Altenpflegeheimen und gehört zur Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Hildesheim. Der Vinzenz-Verbund führt drei Krankenhäuser, vier Altenpflegeheime, zwei Gesundheits- und Krankenpflegeschulen, ein Medizinisches Versorgungszentrum und eine Kindertagesstätte. Die Vinzentinerinnen tragen darüber hinaus ein Hospiz und einen ambulanten Palliativdienst, ein weiteres Altenpflegeheim und eine Fachschule für Sozialpädagogik. Eine starke und verlässliche Gemeinschaft für den Menschen.