Der Patientenfürsprecher

Das Vinzenzkrankenhaus hat ein großes Interesse daran, Ihren Aufenthalt in Bezug auf Behandlung, Pflege und Versorgung bestens zu gestalten. Sollte es dennoch einmal etwas geben, was nicht der von Ihnen erwarteten Dienstleistung entsprechen sollte, dürfen Sie gerne Kontakt zu mir als Patientenfürsprecher am Vinzenzkrankenhaus aufnehmen. Der Patientenfürsprecher unterstützt das langjährig bewährte Rückmeldemanagement im Auftrag des Patienten.

Das vom Niedersächsischen Krankenhausgesetz (NKHG) vorgesehene Amt des Patientenfürsprechers ist ehrenamtlich, um so die Anliegen der Patienten gegenüber der Krankenhausleitung und Mitarbeitern unabhängig vertreten zu können. Er unterliegt der Schweigepflicht, von der nur Sie als Patient/in ihn entbinden können. Wenn Sie es nicht anders verfügen, werden alle ihm zugetragenen Informationen in anonymisierter Form an die Krankenhausleitung weitergeleitet und für Verbesserungen genutzt.

In Rechtsangelegenheiten darf der Patientenfürsprecher nicht für Sie tätig werden.

Sprechzeiten: Mittwochs von 15.00 - 17.00 Uhr
(Das Büro ist im Wechsel  von den Patientenfürsprechern besetzt)
 

Ullrich-Westerhagen Patientenfürsprecher

Dr. Ullrich Westerhagen
Doktor der Humanbiologie und Volljurist
Telefon 0511 950-2030
westerhagen@vinzenzkrankenhaus.de
 

"Neben Berufserfahrungen in Führungspositionen einer einschlägigen Oberbehörde in Niedersachsen und zwei Ministerien verfüge ich auch über erhebliche Erfahrungen in der freien Wirtschaft, wo ich bis zu meinem Abschluss aus dem aktiven Dienst Alleingeschäftsführer eines Wirtschaftsverbandes war."

Der stellvertretende Patientenfürsprecher ist außerhalb der Sprechzeiten auch in Notfällen erreichbar.

Ullrich-Westerhagen Patientenfürsprecher

Helmut Zander
Telefon: 0511-52 65 40
zander@vinzenzkrankenhaus.de

 

 

Download Patientenfürsprecher Flyer Download Patientenfürsprecher Flyer

Kontaktaufnahme:

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.