14.02.2018

Hochwertig – zuverlässig – zertifiziert

Unabhängiger Prüfer bescheinigt dem Elisabeth-Krankenhaus Kassel ausgezeichnete Qualität

Die qualitativ hochwertige Versorgung der Patienten, gepaart mit einem christlichen, auf die Wertschätzung des Lebens orientieren Menschenbildes, ist zentrales Anliegen des Elisabeth-Krankrankenhauses. Die stetige Überprüfung der eigenen Abläufe ist daher fester Bestandteil der Einrichtung. Ein unabhängiges Zertifizierungsaudit der BSI Group Deutschland GmbH bestätigte nun erneut seine Wirksamkeit. Seit Februar 2018 ist das Qualitätsmanagement des Krankenhauses nach der neuesten Norm DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

„Mit der aktuellen Zertifizierung ist auch weiterhin unabhängig bestätigt, dass  wir sicher stellen, dass alle unsere Patienten nach hohen Qualitätsstandards in anerkannten Prozessen und Strukturen behandelt werden“, sagt Markus Lingott, Qualitätsmanager des Elisabeth-Krankenhauses. Die Revision der bisher geltenden Norm rückt unter anderem die Bedürfnisse sogenannter interessierter Parteien stärker in den Fokus. „Die Norm versteht darunter Patienten und ihre Angehörigen aber auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Partner“, erläutert Lingott und weiter: „Darüber hinaus haben sich auch die Anforderungen an das Prozess-, Risiko- und Wissensmanagement erhöht.“ Die Norm ISO 9001:2015 berücksichtigt erstmals auch den systematischen Umgang mit Risiken und Chancen. „Sie verpflichtet uns, Risiken und Chancen zu identifizieren, zu analysieren und zu bewerten, um geeignete Gegenmaßnahmen planen und umsetzen zu können und anschließend ihre Wirksamkeit zu kontrollieren“, informiert der Qualitätsbeauftragte. In dem jüngsten Zertifizierungsaudit überzeugte das Elisabeth-Krankenhaus den Prüfer auch in diesem Punkt.

Die Überprüfung und Anpassung der eigenen Abläufe und Prozesse, um die Qualität zu sichern, haben im Elisabeth-Krankenhaus eine lange Tradition. Seit 2005 sind die Krankenhäuser in Deutschland zudem verpflichtet, einen Nachweis über ihr Qualitätsmanagement zu veröffentlichen. Das Zertifizierungsverfahren nach DIN ISO Norm wurde für die Qualitätsbewertung von Gesundheitseinrichtungen unter der Beteiligung der Bundesärztekammer, der deutschen Krankenhausgesellschaft, den Spitzenverbänden der Krankenkassen und des Deutschen Pflegerates entwickelt. Ziel der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 ist die kontinuierliche Verbesserung und Optimierung von Abläufen und Ergebnissen in der Patientenversorgung.