2. Eichsfelder Gesundheitsmeile ein voller Erfolg

Mittwoch, 13. September 2017
  • Besucherandrang bei Sonnenschein rund um St. Martini.
  • Magnet für die jungen Besucher: die Teddyklinik.
  • Bürgermeister Wolfgang Nolte, stv. Staatssekretärin Claudia Schröder aus dem Sozialministerium Nds., ffn-Moderator Peter-Michael Zernechel, Nds. Ärztekammerpräsidentin Dr. Martina Wenker und Krankenhausgeschäftsführer Markus Kohlstedde sprechen über die Zukunft der Gesundheitsregion Eichsfeld.

Mehr als 7000 Eichsfelder informierten sich rund um St. Martini über Gesundheit und Prävention

Nach sechs Monaten intensiver Planungen beobachtete das Projektteam der Gesundheitsmeile um Antje Hesse und Ulrich Merten besorgt jede Aktualisierung der Wetterprognosen. Die Sorgen erwiesen sich Gott sei Dank als unbegründet und das Wetter für die 2. Eichsfelder Gesundheitsmeile blieb stabil, nachmittags schien sogar die Sonne. Beste Voraussetzungen also für die mehr als 7000 Besucher sich an den gut 80 Ständen über Gesundheit und Prävention im Eichsfeld zu informieren.

„Unsere Idee der Eichsfelder Gesundheitsmeile, die Akteure aus den Bereichen Gesundheit und Prävention zusammenzubringen und den Eichsfeldern am Standort St. Martini das verfügbare breite Spektrum an medizinischem, pflegerischen, gesundheitsfördernden und -erhaltenden Knowhow hier vor Ort zu zeigen, ist voll aufgegangen“, erklärt Geschäftsführer Markus Kohlstedde erfreut.

Rund um St. Martini konnten sich die Eichsfelder aus erster Hand über die Abteilungen und Leistungen von Krankenhaus, Altenpflegeheim und Schule ebenso informieren, wie über die Angebote zahlreicher Aussteller vom Weltmarktführer ottobock bis hin zum Ein-Mann-Unternehmen. Die Gesundheitsmeile bot dabei Information und Unterhaltung für die ganze Familie und diverse Angebote für Kids, wie die besonders stark frequentierte Teddy-Klinik oder eine mobile Kletterwand.

Auf große Resonanz stieß auch das von ffn präsentierte Bühnenprogramm mit einer Talkrunde zur „Zukunft der Gesundheitsregion Eichsfeld“ in der stv. Staatssekretärin Claudia Schröder aus dem Sozialministerium, Ärztekammerpräsidentin Dr. Martina Wenker und Bürgermeister Wolfgang Nolte, die Entwicklung von St. Martini würdigten. Interviews mit den Chefärzten und einer weiteren Talkrunde „Zukunft der Pflege – den Pflegeberuf mit Zukunft“ rundeten das Nachmittagsprogramm ab. Abends sorgten dann ffn-Morgenmän franky und die Liveformation neon aus Thüringen für Stimmung.

„So eine Veranstaltung ist nur realisierbar dank des herausragenden Engagements unserer Mitarbeiter. Mein besonderer Dank gilt den Organisatoren Antje Hesse und Ulrich Merten“, betont Markus Kohlstedde, der sich ebenso erfreut zeigte über den Besucherzuspruch, die Resonanz der Aussteller, die Unterstützung durch den Schirmherrn Prof. Hans Georg Näder, durch ottobock, durch die Stadt Duderstadt, das Eichsfelder Tageblatt, das ffn-Team und die zahlreichen Unterstützer – besonders durch die Förderinitiative.