Pflegedienst

Gesundheit fördern, Kranke heilen, Schmerzen lindern

Eine Krankheit – vor allem mit einem stationären Aufenthalt verbunden – ist immer eine Ausnahmesituation. Dabei kommt der Pflege eine besondere Aufgabe und Verantwortung zu.

Für die Pflege im Vinzenzkrankenhaus gilt ein ganzheitliches Pflegekonzept: Dabei stehen Sie als Patient mit Ihren körperlichen, psychischen und geistigen Bedürfnissen im Vordergrund.

Grundlage für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pflegedienst unsers Hauses ist unser Leitbild, das richtungsweisend für den Umgang mit Patienten und Kollegen ist.

Eine weitere Basis bildet unser Pflegeverständnis. Es beschreibt die Zusammenarbeit mit Ihnen als Patienten und die Hilfsmittel und Ressourcen, die dafür zur Verfügung stehen. Nach diesem Selbstverständnis besitzt professionelle Pflege zu Ihrem Wohle besondere Bedeutung.

Ihre Angehörigen, Freunde und Bekannten mit einzubeziehen und an Ihrer Genesung teilhaben zu lassen, ist ein selbstverständlicher Bestandteil unserer Therapie und Pflege. Daher gibt es offene Besuchszeiten; bitte beachten Sie jedoch, dass Gesundung und Heilung auch Zeit und Ruhe brauchen.

Wir respektieren im Rahmen unserer christlichen Verantwortung Ihre persönliche Entscheidung, die Sie bei ärztlichen, therapeutischen und pflegerischen Maßnahmen treffen.

In diesem Sinne sorgen wir auch für seelsorgerische Begleitung. Wenn Sie das Bedürfnis nach einem Gespräch oder nach Begleitung haben, sprechen Sie bitte unsere Pflegekräfte an. Sie werden den Kontakt zu unseren Ordensschwestern oder einer konfessionsübergreifenden Krankenhausseelsorge für Sie vermitteln.

Im Mittelpunkt unseres Handelns und Wirkens stehen Sie: Wir möchten Ihnen eine vertrauensvolle, einfühlsame und familiäre Atmosphäre schaffen, Sie begleiten, beraten und unterstützen. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie einen Wunsch haben.

Gottes Ja zum Leben ist die Grundlage unseres gemeinsamen Auftrages.

„Geh nie ohne ein gutes Wort zu den Kranken“ – hl. Luise von Marillac